Mittwoch, August 31, 2011

Herbstliebe


Henrika ... kennt den noch wer? Ich glaube, es war einer der ersten Farbenmix-Schnitte ...
und auch einer MEINER ersten Farbenmix-Schnitte. Henrika ist in unserem Kleiderschrank
echt was Besonderes. Seit es das erste Henrika-Nicki-Kleid gab, durchgängig geliebt, 
von der Tochter getragen, bis ich am Ende beim "Aussteigen" helfen musste ;-) ... 

Naja, der Herbst klopft ja an ... das Kind ist nicht traurig drum ... denn das Kleid gab's nämlich 
schon zum Geburtstag im Februar (HERZENSwunsch!!!) ... und auch wenn Sommer 
irgendwie ja nicht richtig war ... für Nicki war's trotzdem zu warm. 

Der Schnitt geht leider nur bis 134/140, dem sind wir längst entwachsen, aber ich war 
beim Zuschneiden einfach großzügig und habe alle Teile entsprechend verlängert. So ist dann 
locker 146/152 herausgekommen. (Mein Kind liebt, genau wie ich, gaaaanz lange Ärmel ;-))

Wenn ihr Henrika aus Nicki zuschneidet, achtet darauf, dass alle vier Rockteile in der 
gleichen "Strichrichtung" zugeschnitten werden (auch wenn man Stoff sparen könnte, 
wenn man sie gegeneinander legt, es sieht einfach blöd aus, wenn zwei Teile mit 
unterschiedlicher Strichrichtung aufeinander treffen)

Also unsere Kuschelkleidempfehlung für Herbst und Winter: Henrika!!!
(und ich konnte mal wieder was "am Modell" zeigen ;-))

Samstag, August 27, 2011

Teaser ...


teaser = der Aufmerksamkeitserreger, harte Nuss, der Lockartikel, die Lockwerbung, 
die Neckwerbung, der Plagegeist, etwas Verlockendes .... ;-)

Stickdatei: Waldliebe

Sonntag, August 21, 2011

No. 2


Pilzig zum Herbst passt ja fein, ... und die Frühlingsfarben??? .... muss ja nicht alles grau sein, 
wenn die Herbststürme kommen ;-) ... noch mal 98/104

No. 1

 
 
ZUCKERsüß in Gr. 98/104

Stickdatei: Wiesn Souvenirs
Schnitt: Antonia

Samstag, August 20, 2011

Zuschneidemarathon ...

Heute: ZuschneideMarathon ... und die Erkenntnis: Das Sammeln von Ringel- oder Streifenjerseys ist (entgegen aller Unkenrufe aus dem männlichen, nichtnähenden Umfeld) mehr als sinnvoll. Dann liegt nämlich (fast) immer das, was man gerade braucht, im Regal. (manchmal auch unordentlich ;-))
 
Kleine Info zum Versand:  ... sorry, das dauerte jetzt leider etwas länger. Wenn zwei Wochen Urlaub so viel Arbeit machen, fahr ich nächstes Mal nur eine Woche weg ;-) oder ich such mir eine Ferienvertretung ;-) ... die letzten Päckchen sind gepackt und gehen Montag und Dienstag auf die Reise.

Sonntag, August 14, 2011

;-)

... und wenn morgen die Füße wieder trocken sind, geht's an die Arbeit ;-)

Donnerstag, August 11, 2011

Entschleunigung

Ich bin eine echte Künstlerin ... im Entschleunigen und Umschalten.

So war es auch in diesem Urlaub. Kaum angekommen, gleich auf Zeitlupentempo umgeschaltet. 
Ich bin sofort da. Angekommen.Es gibt keine Hektik, keinen vollen Kopf, kein Dawanda,
keinen Blog, keine Rechnungen, keine kaputte Waschmaschine, keine unbeantworteten Mails
die mir den Rücken hochkriechen ... alles weg. Dafür bin ich so dankbar.

Und dann lag da dieser alte Ferienhauskatalog in unserem Holzhaus 
... da stand es, das Zauberwort: Entschleunigung

Genau das haben wir gemacht. ENTSCHLEUNIGT. Wir haben uns in den Tag 
treiben lassen, ohne Programm. Federball kann man auch im Schlafanzug spielen. 
Zwei mal haben wir uns aus dieser Zeitlupenwelt rausbewegt, haben zwei 
nahegelegene "Klein"-Städte besucht ... und wir haben festgestellt, wir brauchen 
das nicht. Sich mit Menschmassen durch Einkaufsstraßen zu schieben, mit drölfzig 
anderen irgendwelche Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Das kleine Museum 
im verschlafenen Nymindegab passte da genau in unser Tempo ;-)

Und richtig privilegiert fühlte ich mich, als sich vor mir im Garten mal das Gestrüpp 
bewegte, und ich plötzlich einen dicken Maulwurfpo vor mir hatte.

Die Beschreibung: "... auf großem Naturgrundstück gelegen ..." passte ganz genau 
auf unser Haus ... . Wir hatten so viel Freude daran, die Natur vor unseren Füßen
zu beobachten.

Und da mir der Wechsel von Ent- zu BEschleunigung noch etwas schwer fällt, bleiben wir hier noch wie angekündigt bis Montag im Zeitlupen- und Ferienmodus ;-)

Freitag, August 05, 2011

Mal wieder ...

 Kommt ja nur noch selten vor, dass ich ein Namenskissen nähe, aber wenn, 
dann greife ich so gerne in das Fach mit den Room Seven Schätzchen ...